Herzlich willkommen auf der homepage der kljb kettenkamp

VORSTAND

1959

Die Generalversammlung im Jahr 1959 ergab folgenden neuen Vorstand: Richard Meyer (Vorsitzender), Karl Heuer (Schriftführer), Josef Biemann (Kassierer), Heinz Kemme und Josef Brüwer (Beisitzer).

Auch der sportliche Wettkampf kam in dieser Zeit nicht zu kurz: Im Fußball trat die KLJB kettenkamp gegen den Kolping aus Berge (1 : 2 und 2 : 1) und die KLJB Eggermühlen an (Ergebnis nicht dokumentiert).

Außerdem fand am 26.04.1959 ein Trecker-Geschicklichkeitsturnier statt: nach der Andacht um 13.30 Uhr mit Pastor Seilbring wurden die Wettkämpfe um 14.30 Uhr eröffnet. Als Kommentator hatte sich Landwirschaftsrat Heumann aus Ankum zur Verfügung gestellt. Insgesamt 26 teilnehmer fuhren preise im Wert von 500 DM aus. Der Sieger Leo Koldeweihe konnte sich z.B. über einen neuen Betriebsstundenzähler freuen. Zweiter wurde Huber Westerkamp, gefolgt von Karl Heuer, Arnold Meyer und Josef Brüwer. Im Anschluss hielt Dr. Johannes Voetlause einen Vortrag zum Thema "Ist unsere Dorfkultur in Gefahr?".

Gefeiert wurde aber auch in diesem Jahr: Am 04.10.1959 fand das Erntedankfest in der Gaststätte Klaus statt. Dort sorgte die Kapelle "Leibecker" für Stimmung.

Zudem richtete die KLJB am 30.10.1959 ein Ländliches Seminar aus: Hier wurde u.a. über die Geschichte der sozialen Frage diskutiert.

1960

Im Jahr 1960 wurden Richard Meyer (Vorsitzender), Karl Heuer (Schriftführer), Josef Biemann (Kassierer), Heinz Kemme und Josef Brüwer (Beisitzer) auf der Generalversammlung zunächst in ihren Ämtern bestätigt.

Und auch der König Fußball regierte wieder: So spielte die KLJB zunächst gegen den Kolping Kettenkamp. Dieses Spiele wurde bedingt durch 3 Eigentore mit 1 : 4 verloren.

Besser lief das Spiel gegen den Kolping Eggermühlen: Vor ca. 300 Zuschauern pfiff der Schiedsrichter Gerhard Fenler aus Eggermühlen, der eine gute Leistung bot, im Juni 1960 um 16.00 Uhr das Spiel an. Die herausragenden Spieler des Spels waren Clemens Vogt (Torwart) und Gregor Heyer (Mittelläufer). Das Spiel endete 5 : 2 für die KLJB Kettenkamp.

Die Tore: 1 : 0, 2 : 0, 3 : 0 Arnold Meyer, 4 : 0 Richard Dierker, 5 . 0 Georg Klostermeyer, 5 : 1, 5 : 2

Im Oktober stand dann wieder das Erntefest vor der Tür: Da Pastor Seilbring in Rom weilte, wurde er von Pastor Kamps vertreten. Bei dem anschließenden Tanz stellte sich die Volkstanzgruppe der KLJB vor und der Musikverein Merzen spielte.

Inhalte

  • Geschichte
  • Vorstand
  • Termine
  • Trecker Treck
  • Bilder
  • Gastebuch
  • Links
  • Impressum
  • Mitglied werden

Login Form

  • Passwort vergessen?
  • Benutzername vergessen?
  • Registrieren